Marijana Ajster 
Die Autorin und Komponistin

Marijana Ajster

"Nur die Liebe kann den Durst nach Gerechtigkeit stillen".

Marijana Ajster,

geboren 1971 in Osijek/Kroatien,
lebt seit 1974 in Süddeutschland.

Heftig war mein Aufprall auf den Asphalt im Jahre 2008. Die Tatsache, dass ich verletzungsfrei aufstand und eine sehr ungewöhnliche außerkörperliche Erfahrung machte ist bis heute unbegreiflich und warf viele Fragen auf. Mein Leben änderte sich mit meiner Rückkehr gravierend.

Die bedeutendste Veränderung ist, Stille und Bewegung zugleich wahrnehmen zu können. Eine große Herausforderung. Eine vollkommen neue Bewegungsform durch Raum und Zeit wurde zu meinem großen Spielfeld. Neue Regeln, neue Herausforderungen, schnellere Ergebnisse, weniger Aufwand, andere Blickwinkel sind nur einige Punkte, welche sich mir eröffneten.

 


 

Meine daraus gewonnen Erkenntnisse machten es mir jedoch möglich, tiefe Einblicke in unser inneres menschliches Ordnungssystem zu erlangen. 

Gekoppelt mit meiner Hochsensibilität (HSP) wurde alles zu einem Zugewinn. Nicht nur Unternehmen profitieren von der Zusammenarbeit und dem Einsatz der entwickelten Produkte, sondern auch diejenigen, die im Unternehmen tätig sind. Die Essenz dieser erfolgreichen Zusammenarbeit ist vor allem auf einen Umstand zurückzuführen: Empathie. 

Hierzu ein Zitat von Ariane Nickel:

"Empathie kann nicht vorgetäuscht werden".


Meine Produkte sind für Unternehmen und Privatpersonen gleichermaßen wirkungsvoll.

In den Produkten ist eine Essenz enthalten, welche durch HSP und Empathie in Verbindung mit der neue Bewegungsform durch Raum und Zeit erfasst werden konnte. Eine vollkommen neue Dimension.

Diese Produkte ermöglichen es Menschen ihren Durst nach Gerechtigkeit zu stillen. "LIEBE".

"Nur die Liebe kann den Durst nach Gerechtigkeit stillen. Die Liebe ist etwas viel größeres als wir es uns vorstellen können. 
Sie ist gütig".

 
 
 
 
E-Mail
Anruf